Produkteigenschaften

Eigenschaften unserer Öle

Nützliche Infos in der Küche

Zedernussöl

  • hellgelbe Farbe
  • nussiges Aroma
  • gibt den besonderen Geschmack in Salaten, Bowls, Pesto
  • nicht zum Braten geeignet

Sanddornöl

  • rötliche, orangene Farbe
  • sanddorntypischer Geschmack
  • leicht sauer
  • dünnflüssig

Hanfsamenöl

  • optimales Verhältnis von Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren
  • nussiger Geschmack
  • grünliche Farbe

Leinöl

  • goldgelbe Farbe
  • dickflüssige Konsistenz
  • reich an Omega 3 Fettsäuren
  • intensiver Geschmack
  • nussiges Aroma

Mariendistelöl

  • milder Geschmack
  • leicht nussig
  • goldgelbe Farbe
  • reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren

Senföl

  • goldgelbe Farbe
  • einzigartiger Geschmack → hervorragendes Würzmittel
  • enthält Lecithin

Weizenkeimöl

  • dunkelgelbe Farbe
  • nach Weizen duftend
  • reich an:reich an: Vitamin E, Vitamin B, Vitamin D, Vitamin A, Magnesium, Calcium
  • Einsatz in der kalten Küche

Walnussöl

  • hellgelbe Farbe und vergleichsweise dünnflüssige Konsistenz
  • herben, nussigen Geschmack

Leindotteröl

  • gelbe Farbe → wie Rapsöl
  • leicht scharfer Geschmack → ähnelt mit seinem leicht scharfen Geschmack dem Senföl
  • Einsatz in der kalten Küche, da das Öl nicht hitzebeständig ist

Schwarzkümmelöl

  • herb- würziges Aroma
  • Quellen für die Vitamine B1, B2, B3, Calcium, Folsäure, Eisen, Kupfer, Zink und Phosphor
  • reich an Antioxidantien und B-Vitaminen
    → Unterstützung des Immunsystems
  • nicht zum Braten geeignet

Weintraubenöl

  • vielfältiger Einsatz in der kalten Küche: zum schonenden Garen, Marinieren oder als Salatdressing
  • hell-grüne Farbe
  • nussiger Geschmack, wobei sich die Traube normalerweise noch herausschmecken lässt

Sesamöl

  • helle Farbe und neutraler Geschmack
    → eignet sich hervorragend zum Kochen, Braten und Backen, sowie zum Anrichten von frischen Salaten und zur Herstellung von Süßspeisen
    → In der asiatischen Küche werden hauptsächlich Fisch, Geflügel, Fleisch und Wokgemüse mit diesem Öl gegart und angebraten
  • aus gerösteten Sesamsamen gepresstes Öl: dunkle Farbe
    → verleiht mit seinem Aroma asiatischen Gerichten ihren typischen Geschmack
    → intensives Aroma wird den Gerichten nach der Garzeit beigefügt

Positive Wirkungen auf Haut und Haare

Anwendungsgebiete

Zedernnussöl

  • Enthält Vitamin E
    → antioxidative Wirkung, wirkt sich positiv auf die Haut aus
  • Massageöl

Hanfsamenöl

  • Hanföl für die Haut
    • Verhältnis essenzieller Fettsäuren entspricht fast dem der Haut
    • zieht schnell in die Poren ein
    • porenreinigende Wirkung
    • dringt auch in tiefere Hautschichten ein → wirkt gegen das Austrocknen und Aufspringen der Haut
    • Hilft bei der Wiederherstellung von Hautlipiden
    • enthält Gamma- Linolen- Säure → Behandlung von Neurodermitis, Schuppenflechte oder Narben
    • gute Hautverträglichkeit
  • Hanföl für die Haare
    • Verbesserung der Substanz von Kopfhaut und Haare verbessern
    • gut gegen Schuppen und trockene Kopfhaut

Sanddornöl

  • Hoher Anteil an Carotinoiden
    → wirkt zellregenerierend, antioxidativ und entzündungshemmend
  • wirkt Hautschäden entgegen
  • regeneriert und beruhigt stark beanspruchte Haut
  • reich an Vitamin E und Provitamin A
  • zieht schnell ein
  • enthält 30 % ungesättigte Palmitoleinsäure (Omega 7 Fettsäure) und 30 % gesättigte Palmitinsäure

→ hautphysiologisch wertvolle Fettsäuren
→ Anti Aging Effekt → Unterstützen die Zellerneuerung und straffen die Haut

Mariendistelöl

  • Anregung des Haarwachstums
  • Regenerierung von sprödem, trockenem Haar
  • hilft bei gereizter, spröder, trockener Haut

Senföl

  • für die Haare
    • gesundes Wachstum der Haare
    • seidiger Glanz
    • Versorgung der Kopfhaut mit Feuchtigkeit
    • Bekämpfung von Spliss
  • für die Haut
    • durchblutungsfördernde Wirkung → Verbesserung des Hautbildes, mildern von Hautunreinheiten
    • entzündungshemmend, antibakteriell → Beseitigung von Unreinheiten
    • straffende Wirkung der Haut

Leinöl

  • Einsatz in Cremes, Seifen und Pflegeprodukten
  • Fettsäurenverteilung trägt zur Hautregeneration bei
  • verhindert brüchige, rissige Haut

Sesamöl

  • Sesamöl für die Haut
    • gut verträglich
      → eignet sich deshalb für alle Hauttypen besonders gut zur täglichen Hautpflege
    • positive Auswirkungen auf das Hautgewebe
    • erhält einen gesunden Teint
      → Mit den Vitaminen A und E, mit Phyto- Östrogenen und Lecithin versorgt es belastete, fahle und trockenen Haut mit allen notwendigen Nährstoffen
    • Hautporen werden geöffnet→ beugt der Ablagerung schädlicher Stoffe in der Haut vor
    • wehren zudem schädliche Eindringlinge ab und hemmen dadurch die vorzeitige Alterung der Haut
    • Antioxidantien
      → idealer Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen
    • natürliches Sonnenschutzmittel
  • Sesamöl für Haare
    • Haar erhält seinen natürlichen Glanz
    • wirkt Haarausfall und bei trockener Kopfhaut der Schuppenbildung entgegen
      → regelmäßige Kopfhautmassage mit warmem Öl fördert eine bessere Durchblutung der Kopfhaut
    • antibakteriellen Eigenschaften
      → zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen auf der Kopfhaut
    • Stärkung der Haarwurzel durch Nährstoffzufuhr
      → Spliss und Haarausfall verschwinden durch diese Behandlung
    • Ergrauen der Haare kann hinausgezögert werden
  •  für die Mundhygiene
    → Ölziehen

Walnussöl

  • zieht schnell ein
  • Feuchtigkeitsspendend → kann trockene, rissige Haut wiedergeschmeidig machen
  • Vorbeugung von Falten
  • macht Haare weich und glänzend

Leindotteröl

  • Nutzung dem aus ihm gewonnenen Wachsester
  • zieht schnell ein
  • Omega- 3- Fettsäuren → Versorgung der Haut mit Nährstoffen

Diestelöl

  • enthält reichlich essenzielle Fettsäuren und Vitamine
  • Vitamin E → Schutz der obersten Hautschicht vor schädlichen Umwelteinflüssen und UV- Strahlen

Weintraubenöl

  • Pflege von trockener Haut
    → glättet und verfeinert das Hautbild, lässt kleine Risse und spröde Stellen verschwinden und fördert die Wundheilung im Falle kleinerer Verletzungen
  • hoher Gehalt an Vitamin- E
    → Faltenreduktion
  • Vitamin K, Omega 6 und Lecithin
    → hautglättend und belebender
  • Effekt Haarpflege: versorgt Haare mit Nährstoffen

→ wirkt dabei nicht beschwerend
→ lässt sich problemlos wieder auswaschen
→ unterstützt das Haarwachstum

Weizenkeimöl

  • hoher Vitamin- E- Gehalt
    → positive Auswirkung auf Haut und Haare
  • hautstraffende und rückfettende Wirkung
  • Vorbeugung von Dehnungsstreifen

Schwarzkümmelöl

  • als Nasenspray: gute Erfolge bei allergischer Rhinitis
  • enthält viele wichtige Fettsäuren
    → Einsatz bei Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis
  • Bei Brustschmerzen (Mastalgie) kann die Einreibung mit Schwarzkümmelöl Linderung verschaffen
  • Haarkuren mit Schwarzkümmelöl kräftigen das Haar und verleihen ihm Glanz
    → Aufgrund des im Öl enthaltenen (Pro)Vitaminen Beta-Carotin, Biotin und Folsäure

Positive Wirkungen auf Ihren Körper

Anwendungsgebiete

Zedernussöl

  • Enthält Phenolsäuren
    → entzündungshemmende Wirkung
    → tragen zu einem gesunden Cholesterinspiegel bei
  • reich an Omega 6 und Omega 3 Fettsäuren
  • kann einen positiven Einfluss auf die Bekämpfung von Gastritis haben

Sanddornöl

  • natürlicher Polyvitamin- Komplex
    → optimale Aufnahme essenzieller Phytonährstoffe
  • hoher Gehalt an Provitamin A
  • hoher Gehalt an Nährstoffen (z.B. Magnesium und Eisen, Calcium und Folsäure)
  • Kapselform: Beitrag zum Muskelaufbau, Verspannungen lösen
  • Vitamin C Lieferant
  • Enthält Vitamin B12
  • ungesättigte Fettsäuren
    → schützen Magen und Darm vor Säure
  • ß- Carotin

→ gut für die Augen

Hanfsamenöl

  • Gamma-Linolensäure
    → hilft bei hormonellen Störungen in den Wechseljahren oder bei Regelbeschwerden
  • günstige Fettsäurenzusammensetzung
    → positive Auswirkungen auf Bluthochdruck
  • hemmt Entzündungen
  • optimales Verhältnis von Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren

Leinöl

  • reich an Omega 3 Fettsäuren (70 %) und Omega 6 Fettsäuren
    → Gehalt übersteigt dem des Fischöls → positive Wirkung auf das Herzkreislaufsystem
  • Alpha Linolensäure
    → wirkt enzündungshemmend
  • Vitamin B1, B2, B6, C, D, E und K, Provitamin A
  • Positive Wirkungen auf Sehkraft und Gehirn
  • Positive Auswirkungen auf das Nervensystem
  • Linderung von Rheuma-Beschwerden
  • Stärkt Abwehr- und Immunkräfte

Mariendistelöl

  • Hauptwirkstoff Silymarin
    → Stabilisierung der Leberzellen → Unterstützung der normalen Lebergesundheit
    → fördert den Entgiftungsprozess der Leber
    → entzündungshemmende Wirkung
  • Reich an Vitamin E → Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • Antioxidantien
    → unterstützende Wirkung bei der Zellerneuerung
    → Bekämpfung freier Radikale

Senföl

  • enthält Vitamin A, B, C und E
  • enthält Natrium, Calcium, Magnesium, Kalium, Chlor, Kupfer, Mangan, Fluor, Zink und Kupfer
  • reich an mehrfach ungesättigte Fettsäuren
  • Linderung von Erkältungssymptomen und Unwohlsein
  • Linderung von Entzündungen der Haut oder Mundschleimhaut
  • wirkt schmerzstillend, pilzabtötend, antibakteriell und entzündungshemmend
  • immunisierend
  • durchblutungsfördernde Wirkung
  • verdauungsregulierend
  • schleimlösend
  • schweißtreibend

Sesamöl

  • 44%-iger Gehalt an mehrfach ungesättigter Linolsäure
    → positive Wirkung auf die Gesundheitsförderung. Es sorgt für:
  • die Senkung des Blutfettspiegels,
  • der Kräftigung der Herztätigkeiten,
  • beugt Osteoporose und Arterienverkalkung vor und
  • festigt den Aufbau der Zähne
  • hoher Gehalt von Lecithin und Cholin
    → trägt ganz allgemein zur Gesundheit bei
  • starke Antioxidans

→ Alterung von Körperzellen verlangsamt oder ganz unterbindet

Walnussöl

  • unter allen Nussfrüchten den höchsten Anteil an Linolensäure, einer besonderen Omega-3-Fettsäure
    → fördern die Durchblutung, können also zum Beispiel Thrombosen vorbeugen, die Fließfähigkeit des Blutes unterstützen und zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen
  • besonders reich an Vitamin E
  • → dient dem Schutz der körpereigenen Zellen
  • → regt den Fettstoffwechsel: Reduktion der Blutfettwerte
  • Biotin bzw. Vitamin B7
  • → braucht der Körper zur Bildung von Keratin → gesundes Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln wird unterstützt
  • Zink
  • → wichtig für Haut und Haare
  • Kalium

→ für die Funktionsfähigkeit des Herzmuskels bedeutend

Leindotteröl

  • reich an ungesättigte Fettsäuren, besonders an Alpha-Linolensäuren
    → natürliche Quelle der essentiellen Alpha-Linolensäure mit einem höheren Omega-3-Fettsäuren als Omega-6-Fettsäuren Gehalt
  • hohe Gehalt an γ-Tocopherol (einer bestimmten Form von Vitamin-E)

→ Bekämpfung von Entzündungen von innen heraus

→ Stärkung des Immunsystems

Diestelöl

  • Linolsäure

→ unterstützt Zellen beim Wachsen

→ hilft dabei, Krankheitserreger abzuwehren

  • Vitamin A

→ benötigt der Körper, um neue Zellen zu bilden: Besonders für Hautzellen, Schleimhäute, Nervenzellen und den Sehnerv ist der Nährstoff wichtig

  • Vitamin K

→ benötigt der Körper, um Knochenzellen zu bilden. Außerdem ist das Vitamin an der Blutgerinnung mitbeteiligt

Weintraubenöl

  • hoher Gehalt an Vitamin E

hoher Gehalt an Linolsäure → ungesättigte Fettsäure

Weizenkeimöl

  • reich an: Vitamin E, Vitamin B, Vitamin D, Vitamin A, Magnesium, Calcium
  • besteht zu 60 % aus ungesättigten Fettsäuren

→ Davon 88 % Omega-6-Fettsäuren → können den Blutdruck und Cholesterinspiegel regulieren

  • hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren

→ Regulierung des Blutdrucks und Cholesterinspiegels

→ entzündungshemmend

→ fördert die Durchblutung

  • Antioxidantien

→ schützen den Körper außerdem vor freien Radikalen

Schwarzkümmelöl

  • „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit – außer den Tod“: Zu dieser Überzeugung kam der Prophet Muhammad schon vor über 1300 Jahren. Vor allem im Orient und in Mittelmeerländern hat der Einsatz von nativem Schwarzkümmelöl lange Tradition. Dort wird es zur Stärkung des gesamten Organismus eingesetzt.
  • größter Anteil durch ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure

→ wirkt sich positiv auf den Blutzuckerspiegel und Bluthochdruck aus
→ Wirkung: antioxidativ, desinfizierend und antimykotischviele wichtige Mineralstoffe wie Zink, Selen, Magnesium und Aminosäuren, sowie mehrere Vitamine
→ Stärkung des Immunsystems: Einsatz bei ganzheitlichen Therapien von Allergien und Immunschwäche

    Listen