Zutaten

2 Kg Kartoffeln

400 g Gemischtes Hackfleisch (Rindfleisch

Lammfleisch)

200g Zwiebel

3 Zehen Knoblauch

400 g Dose pürierte Tomaten

1 Esslöffel Tomatenmark

3 Esslöffel Zedernüsse

30 g Korianderkräuter

20 g Basilikumblätter

10 g Minzblätter 3-3,5 Tassen Wasser

Schritt 1

Gefüllte Kartoffeln – Es ist besser, eine kleine Kartoffel zu wählen, etwa so groß wie ein großes Hühnerei. Schneiden Sie die Kartoffel auf beiden Seiten oben und unten ein, unten nicht groß. Schneiden Sie die Kartoffelmasse mit einem Spezialmesser von innen heraus, so dass der Boden stehen bleibt. Schälen sie die Kartoffeln. Waschen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Das Öl in einer Fritteuse erhitzen und die Kartoffeln kurz frittieren, gerade so viel, dass sie braun werden. Auf Papiertüchern abtropfen lassen.

Schritt 2

2 Esslöffel Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Zwiebel schälen, fein hacken und braun anbraten. Das Hackfleisch und die Gewürze hinzufügen und mit einem Holzspatel, der das Hackfleisch gut zerkleinert, etwa 1 Minute lang anbraten, salzen. Dann die Zedernüsse dazugeben und umrühren. Die Kartoffeln mit der Füllung füllen.

Schritt 3

Tomaten, Tomatenmark, Knoblauch, frischen Koriander, Basilikum, Minze, Kurkuma und Wasser in einen Mixer geben. Alle Zutaten pürieren.

Schritt 4

Die Soße in einen Topf gießen, aufkochen lassen und mit Salz abschmecken.

Schritt 5

Gefüllte Kartoffeln vorsichtig in einen anderen Topf geben. Die Soße darüber gießen und zum Kochen bringen. Die Hitze herunterschalten, einen Deckel auflegen und 15 Minuten kochen lassen. Servieren Sie die Kartoffeln mit Joghurt!

Entdecken Sie auf unserer Webseite eine Vielzahl weiterer gesunder Rezepte, die nicht nur köstlich sind, sondern auch Ihre Gesundheit unterstützen. Von frischen Salaten über herzhafte Suppen bis hin zu kreativen vegetarischen Gerichten – bei uns finden Sie Inspiration für eine ausgewogene Ernährung, die Freude macht und Ihrem Körper guttut. Tauchen Sie ein in unsere Rezeptsammlung und lassen Sie sich von gesunden Genüssen begeistern!

Wie gefällt dir mein Rezept für ...

Wir wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und sind schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass uns unbedingt in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Wir freuen uns, von dir zu lesen!

Jetzt teilen!

Lust auf mehr Rezepte?

Teile dieses Rezept

Das könnte dir auch schmecken:

Wie wähle ich gute Zedernüsse aus?

Wie wähle ich Zedernüsse aus? Meistens werden Zedernüsse als Kerne verkauft, aber es kommt auch vor, dass sie ungeschält oder zusammen mit den Zapfen angeboten werden. Wir empfehlen Ihnen, nur geschälte Nüsse zu kaufen. Ob eine Nuss frisch ist oder nicht, können Sie an ihrer Farbe, ihrem Geruch oder ihrer Struktur erkennen. Um festzustellen, ob eine Nuss frisch ist oder nicht, sollten Sie sich sowohl die Schale als auch die Kerne ansehen. Feststellen, ob eine Nuss frisch ist:

Zedernussöl richtig auswählen und lagern.

Zedernussöl richtig auswählen und lagern – Über die nützlichen Eigenschaften von Zedernussöl kann man sehr lange reden. Dies verliert jedoch an Bedeutung, bei einem minderwertigen Produkt. Deshalb ist es wichtig zu wissen, worauf man bei der Auswahl des Öls achten muss und in welchen Fällen man es nicht kaufen sollte Bei der Wahl des Zedernöls lohnt es sich, auf folgende Nuancen zu achten: Die Methode der Herstellung. Experten weisen darauf hin, dass man innerlich nur das Produkt verwenden kann, welches mit Hilfe von Kaltpressung hergestellt wurde. Es ist besser, den Kauf zu verweigern, wenn eine andere Methode der Vorbereitung des Zedernussöls angegeben ist. Die Farbe: Hochwertiges Öl aus Zedernüssen hat eine satte bernsteingelbe Farbe. Eine andere Farbe des Produkts deutet auf eine zweifelhafte Qualität hin. Hier sollten Sie auf den Kauf verzichten. Geschmack: Echtes hochwertiges Zedernussöl hat einen einzigartigen, nussigen Geschmack. Geruch: Dieses Produkt sollte keinen scharfen Geruch haben. Sein Vorhandensein zeigt an, dass es verdorben ist. Das Vorhandensein von Sedimenten am Boden der Flasche. Qualitativ hochwertiges Zedernussöl, das auf die richtige Art und Weise zubereitet wurde, sollte transparent sein und keine Ablagerungen am Boden aufweisen. Das Vorhandensein eines Bodensatzes bedeutet, dass es besser ist, das Öl nicht zu kaufen. Kaufen Sie Zedernussöl nicht in Behältern mit großem Volumen. Die Haltbarkeit des Öls ist nach dem Öffnen der Flasche erheblich verkürzt. Bewahren Sie das Öl im Kühlschrank in einem luftdichten Behältnis (z.B. Glasflasche mit Verschluß) auf. Bevor Sie Zedernussöl kaufen, ist es ratsam, auf die Zertifizierung des Produkts zu achten. Seriöse Hersteller geben oft an, dass ihr Produkt biologisch zertifiziert ist, was bedeutet, dass es bestimmten Standards für Anbau und Verarbeitung entspricht. Darüber hinaus ist es hilfreich, die Herkunft des Öls zu kennen. Zedernussöl, das aus sorgfältig ausgewählten und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, ist in der Regel von besserer Qualität und unterstützt auch ökologisch verantwortungsvolle Praktiken.

Weihnachtssalat mit Rotbarsch, Kohl und Karotten

Dieses Rezept des Weihnachtssalat mit Rotbarsch sollte jeder kennen, der sich für gesunde Ernährung interessiert. Das leckere Gericht ist erstaunlich einfach und schnell zubereitet. Machen Sie den Salat schnell, wenn Sie eine kleine Zwischenmahlzeit benötigen, oder servieren Sie ihn als Beilage zum Abendessen. Zutaten: Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Zubereiten: Geneißen und träumen mit dem Weihnachtssalat mit Rotbarsch, Kohl und Karotten Zutaten zu diesem Rezept finden sie direkt bei uns: Zedernussöl kaltgepresst 250 ml oder infomieren Sie sich über die geundheitlichen Wirkungen Zedernüsse: kleine Samen große Wirkung

Dazu passt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert