Kartoffelsalat mit Zedernusskernen und Pesto – Dieser Salat ist unglaublich erfrischend und hat einen köstlichen Geschmack! Das liegt hauptsächlich an den passenden Gewürzen, reichlich Knoblauch und dem hausgemachten Pesto. Ein selbstgemachter Salat schmeckt einfach deutlich besser als Fertiges aus dem Geschäft und die Zubereitung ist wirklich sehr einfach.

Die Auswahl der Kartoffeln ist ebenfalls entscheidend für den Geschmack des Salats. Es ist ratsam, mehlige Kartoffeln zu meiden und stattdessen junge, festkochende Kartoffeln zu verwenden. Diese können sogar mit Schale gegessen werden und besitzen meist einen herrlich buttrigen Geschmack.

Zutaten:

Für den Kartoffelsalat:

Für das Pesto:

Zubereitung:

Die Kartoffeln werden in einem großen Topf mit Salzwasser gekocht, bis sie etwa 20 Minuten lang gar sind. Wenn jemand keine Schale an den Kartoffeln mag, kann sie vor dem Kochen entfernt werden. Bei jungen Kartoffeln ist es jedoch unbedenklich, die Schale mitzuessen. Nach dem Kochen werden die Kartoffeln abgegossen, mit kaltem Wasser abgeschreckt und gründlich abgekühlt.

Währenddessen kann das Pesto zubereitet werden. Zedernusskerne werden in einer trockenen Pfanne goldbraun geröstet. Basilikumblätter werden abgezupft und in ein hohes Gefäß gegeben. Danach werden die gerösteten Zedernusskerne, Parmesan und Olivenöl hinzugefügt und alles mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeitet. Alternativ kann auch ein Mixer oder eine Küchenmaschine verwendet werden, solange am Ende eine homogene Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals kurz mit einer Gabel vermengen.

Übrigens: Personen, die kein Pesto mögen, können auch ein anderes Dressing für den Salat verwenden – zum Beispiel Knoblauch- oder Avocado-Vinaigrette passen gut zu diesem modernen Kartoffelsalat.

Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind, können sie in eine große Salatschüssel gegeben werden. Als nächstes die Paprika gründlich waschen und in feine Würfel schneiden. Dies kann problemlos mit einem Gemüse-Zerkleinerer erfolgen. Andernfalls können sie einfach per Hand klein geschnitten werden.

Die Kirschtomaten werden gewaschen und halbiert. Das gesamte rote Gemüse und die Zedernusskerne werden dann zur Schüssel mit den Kartoffeln gegeben. Anschließend den Knoblauch fein hacken oder mit einer Knoblauchpresse zerkleinern und ebenfalls in die Salatschüssel geben. Der Schnittlauch wird ebenfalls fein geschnitten und zum Salat gegeben.

Zum Abschluss wird das selbstgemachte Pesto unter den Kartoffelsalat gemischt. Es wird gründlich untergehoben, bis alle Kartoffelstücke gleichmäßig mit Pesto bedeckt sind und sich das Gemüse gleichmäßig verteilt hat.

Dieser Kartoffelsalat eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen oder kann einfach mit einem frischen Baguette serviert werden. Guten Appetit! Kartoffelsalat mit Zedernusskernen und Pesto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert