Basilikumpesto mit Zedernusskernen und Hanfsamenöl

Serviervorschlag Basilikumpesto mit Zedernusskernen und Hanfsamenöl

Rezept für ein Basilikumpesto mit Zedernusskernen und Hanfsamenöl

Dabei handelt es sich um ein sehr einfaches Rezept, welches in kurzer Zeit umzusetzen ist. Damit kann dieses Rezept auch spontan hergestellt werden. Das Pesto lässt sich vielfältig einsetzen. Nicht nur zu Nudeln lässt es sich gut kombinieren, sondern auch zu Brot oder Reisgerichten.

Im Gegensatz zum typischen Basilikumpesto mit Pinienkernen liefert dieses Pesto mit Zedernusskernen einen aromatischen Geschmack und dient dabei noch der Gesundheit. Der gesundheitliche Vorteil wird durch den Einsatz des Hanfsamenöls ebenfalls unterstützt.

Zutaten für das Pesto 

  • 50 g Basilikumblätter
  • 50 g Parmesan
  • 40 g Zedernusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Hanfsamenöl
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung des Pestos

Zuerst reiben Sie den Parmesan. Anschließend wird er zusammen mit den Basilikumblättern, den Zedernusskernen, der Knoblauchzehe und dem Öl püriert. Für den intensiveren Geschmack können Sie die Zedernusskerne auch vorher anrösten. Zum Schluss schmecken Sie mit Salz und Pfeffer das Pesto ab.

Das Basilikumpesto mit Zedernusskernen und Hanfsamenöl können Sie gut zum Beispiel über Nudeln oder auf Brot geben und genießen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren des Basilikumpesto und guten Appetit!

 
 
Schauen Sie auch gerne auf unserer Instagram- Seite vorbei! https://www.instagram.com/pure_altai/

Wie gefällt dir mein Rezept für ...

Wir wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und sind schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass uns unbedingt in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Wir freuen uns, von dir zu lesen!

Jetzt teilen!

Lust auf mehr Rezepte?

Teile dieses Rezept

Das könnte dir auch schmecken:

Mürbeteigkuchen mit Vanillepudding, Kirschen und Zedernnusskernen
Mürbeteigkuchen mit Vanillepudding, Kirschen und Zedernnusskernen

Für den Mürbeteig werden die Zutaten für den Teig alle miteinander verknetet. Zum Teig wird ein bisschen Orangenschalenabrieb hinzugegeben. Sobald ein glatter Teig entstanden ist, wird er in einer Schüssel oder auf einen Teller flachgedrückt, abgedeckt und für 45 min im Kühlschrank gelagert.

Seife aus Sanddornöl
Sanddornseife

Der Vorteil an selbstgemachter Seife ist, dass man die Inhaltsstoffe, Wirkungen und die Gerüche selbst bestimmen kann. Man braucht lediglich Glycerinseife oder Kernseife als Grundlage und kann dann mit verschiedenen Zusätzen kreativ eine eigene Seife herstellen.
Wir haben hier mit unserem Sanddornfruchtfleischöl eine Sanddornseife hergestellt. Diese kann man noch individuell mit anderen ätherischen Ölen oder Zusätzen erweitern.

Dazu passt:

Weizenkeimöl
Weizenkeimöl kaltgepresst
Weizenkeimöl, kaltgepresst, 250 ml

Weizenkeimöl wird aus den vitalstoffreichen Keimlingen der Weizenkörner hergestellt und gilt als sehr gesundheitsfördernd. Besonders reich ist es an ungesättigten Fettsäuren und

zum Produkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.